Sportbootführerschein See (SBF-See)

nur Motor!

Der Sportbootführerschein See gilt ausschließlich im Seebereich (Hoheitsgewässer Deutschlands), er schließt den Binnenbereich nicht ein. NB: Es gibt auf Bundeswasserstraßen keine Führerscheinpflicht für unmotorisierte Ruder-, Paddel- und Segelboote [sic!], auch nicht für schwach motorisierte Fahrzeuge, lediglich für Boote, in die ein Motor >11,03 kW eingebaut ist, ist der SBF-See erforderlich (auch wenn der Motor nicht in Betrieb ist, wie bei einer Segelyacht). Demzufolge ist der SBF-See ein reiner Motorbootführerschein.

Prüfungs-Zulassungs-Voraussetzungen SBF-See

Bewerber(innen) müssen älter als 16 Jahre sein und dem Prüfungsausschuss ihrer Wahl fristgerecht folgende 4 Unterlagen einreichen: 1. Ärztliches Zeugnis auf vorgeschriebenem Formblatt + 2. Ein Passfoto + 3. Eine Kopie ihres Kfz-Führerscheines (ersatzweise: Pol. Führungszeugnis) + 4. Einen unterschriebenen Antrag auf Zulassung zur SBF-See-Prüfung.

Prüfung SBF-See: Theorie und Praxis gemeinsam an einem Tag

Prüfung Theorie SBF-See

In der Theorieprüfung muss der SBF-See-Bewerber einen Fragebogen ausfüllen [multiple-choice!], der 30 (von 342 möglichen) Fragen sowie eine (von 15 möglichen) einfache Navigationsaufgabe umfaßt; die Fragen und Aufgaben [nebst Musteranworten] sind veröffentlicht, somit im Vorfeld der Prüfung bekannt. Der SIRUB-Kurs wird alle Fragen in sinnvolle Zusammenhänge zueinander gesetzt vorstellen, erläutern und auf ihre Relevanz hin kommentieren (nicht etwa nur numerisch abklappern); vor allem werden wichtige Dinge - die Sportschifffahrt betreffend - zur Sprache kommen, die im amtlichen Fragenkatalog für den SBF-See nicht berücksichtigt wurden.

Prüfung Praxis SBF-See

Am Tage der Theorieprüfung findet zugleich die Motorboot-Praxis-Prüfung statt. Die Praxis-Prüfung umfasst die Grundmanöver unter Motor und eine Teilmenge seemännischer Knoten.

SIRUB vermittelt fristgerecht Übungsfahrten mit dem Prüfungsboot im Duisburger Hafen, dieser Organisations-Service ist für die Bewerber(innen) kostenfrei, die Fahrstunden werden direkt an Bord bezahlt.

SIRUB bietet fristgerecht einen Knoten-Übungs-Zusatzabend an.

Nach bestandener Theorie/Motorpraxis-Prüfung erhalten die Bewerber(innen) den SBF-See ausgestellt.

Somit wäre das Projekt SBF-See mit der Februar-Prüfung in Duisburg komplett abgeschlossen.

(Zuletzt aktualisiert: 2020-09-13 19:41 CEST)